Unbenanntes Dokument

ZUCHT

Wenn man sich zur Haltung eines Paares entschließt, muss man sich rechtzeitig auf eine große Anzahl Nachkommen einstellen. Bei den „braunen“ Baumwollratten muss man damit rechnen, einmal im Monat bis zu 10 sehr schnell wachsende Jungtiere vor sich zu haben. Die „grauen“ lassen sich mehr Zeit, manchmal vergehen zwischen 2 Würfen auch 2 oder 3 Monate, und die Anzahl der Jungen beträgt oft nur 3-5. Interessanterweise scheinen sie auch eine langsamere Entwicklung zu haben als die Jungtiere der „braunen“.

Jedoch muss man sich in jedem Fall im Klaren darüber sein, dass die Jungen nicht längere Zeit bei den Eltern im Käfig bleiben können, da spätestens mit Einsetzen der Geschlechtsreife die Söhne vom Vater verbissen werden.

 

Text von Stefan Schumacher
Impressum | Design by Alexandre Maia