Unbenanntes Dokument

UNTERBRINGUNG

Wie bei Cheesmans Rennmäusen verfettet das Fell von G. pyramidum leicht, so dass auf die dort angegeben Haltungsbedingungen verwiesen sei. Da G. pyramidum im Vergleich zu anderen Gerbillus-Arten sehr scheu und hektisch sind, müssen sie unbedingt einen Unterschlupf zur Verfügung haben, in den sie sich zurückziehen können. Fehlt dieser, kann es vor allem bei Wildfängen zu hektischem Umherspringen im Becken kommen, wenn der Halter in das Becken greift. Nachzuchten sind in der Regel deutlich ruhiger.

Text von Ralf Sistermann
Impressum | Design by Alexandre Maia